jump to navigation

Schlechte Mundgesundheit kann zum Verlust sozialer Bindungen führen Oktober 8, 2008

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Soziale Verarmung älterer Menschen durch unzureichende zahnärztliche Versorgung

„Menschen, die unzureichend zahnärztlich Versorgung sind, leiden manchmal so stark, dass sie sämtliche soziale Bindungen und Kontakte abbrechen“, erläuterte Privatdozentin Dr. Ina Nitschke bei der Pressekonferenz des Kuratoriums perfekter Zahnersatz. Ihre Schlussfolgerung: Soziale Verarmung entsteht deshalb nicht nur durch Depressionen, sondern kann auch in dem schwierigen Anfahrtsweg zur Zahnarztpraxis, der fehlenden Begleitung sowie in administrativen Schwierigkeiten mit der Krankenkasse begründet sein. (mehr …)

Werbeanzeigen