jump to navigation

Aktuelle Konzepte für das Monitoring parodontaler Erkrankung Oktober 30, 2008

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Anlässlich der Jahrestagung Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGP) Pielt Professor Loos aus Amsterdam einen spannenden Vortrag zu aktuellen Konzepte für das Monitoring parodontaler Erkrankung im Auftrag von Philips.

Er stellte eindrucksvoll dar, dass die Ursachen für Parodontitis vielschichtig sind. Neben genetischen Faktoren spielen umweltbedingte Störungen wie Bakterien und Viren sowie Lebensgewohnheiten wie Ernährung und Rauchen eine Rolle. In seinem Vortrag bewertete er unterschiedliche Diagnostikverfahren, insbesondere die Speichelanalyse. Eine zuverlässige und praxisgerechte Diagnostik ist wichtig, schließlich ist die

Parodontitis ein Risikofaktor für Lungenkrankheiten, Frühgeburten und Herz-Kreislauferkrankungen.

Sein Fazit im Vortrag: Die Speichelanalyse ist ein nicht-invasives Verfahren, mit dem

  • Parodontitis diagnostiziert werden kann
  • Parodontitis klassifiziert werden kann
  • die angemessene Parodontitis-Therapie geplant werden kann
  • das Monitoring des behandelten Patienten durchgeführt werden kann und damit zur maßgeschneiderten Erhaltung seiner ganzheitlichen Gesundheit beiträgt. (mehr …)
Werbeanzeigen