jump to navigation

Landeszahnärztekammer Hessen unterstützt Nachwuchswissenschaftler Dezember 28, 2010

Posted by toebi in Uncategorized.
Tags:
trackback
Erstmalig drei Promotionsstipendien vergeben

Die Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH) vergibt in diesem Jahr erstmalig Promotionsstipendien zur Förderung des zahnmedizinischen Nachwuchses. Nach der Ausschreibung im Sommer 2010 erhielt die LZKH in den vergangenen Monaten viele interessante Bewerbungen. Das Auswahlkuratorium der LZKH entschied sich für drei Kandidaten der Universitäten Marburg, Gießen und Frankfurt.

Ausgewählt wurden Sarah Sonnenschein, Poliklinik für Parodontologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen, mit dem Promotionsthema In vivo Chemotaxis am Sulcus gingivae bei Diabetikern“, Daniel Heekeren, Abteilung für Zahnerhaltungskunde an der Philipps-Universität Marburg, mit dem Thema „Klinische Erfolgsrate von Revisionsbehandlungen im studentischen Kurs – eine retrospektive Studie“ sowie Susanne Kreis, Poliklinik für Zahnerhaltungskunde am Carolinum Frankfurt, mit „Konzeption, Implementierung und Evaluation der interaktiven, interdisziplinären und fallorientierten eLearning-Einheit Zahnschmerzambulanz-Expert“.

 

In einer kleinen Feierstunde im Rahmen der Delegiertenversammlung Anfang Dezember, überreichte der Präsident der Landeszahnärztekammer Hessen Dr. Michael Frank Urkunden an die drei Stipendiaten. Diese erhalten während ihrer Promotionszeit maximal 6.000 Euro, die in monatlichen Raten von 500 Euro ausgezahlt werden.

 

„Wissenschaft hat Zukunft, lautet die Devise der Landeszahnärztekammer Hessen, die ihr Augenmerk auch auf den zahnmedizinischen Nachwuchs richtet. Mit den Promotionsstipendien wollen wir Bewerberinnen und Bewerber fördern, die mit ihren Dissertationsvorhaben beabsichtigen, einen wichtigen Beitrag zur zahnmedizinischen Forschung zu leisten“, erklärt Kammerpräsident Dr. Michael Frank.

 

Gefördert werden angehende junge Zahnmedizinerinnen und Zahnmediziner, die an einer hessischen Universität die Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde studieren oder als Mitglied der Landeszahnärztekammer Hessen, ihre Promotion an einer Hessischen Universität betreuen lassen und deren zahnmedizinisches Staatsexamen bei Antragstellung nicht länger als ein Jahr zurückliegt. Für das kommende Jahr können Bewerbungen bis 31.08.2011 bei der Landeszahnärztekammer Hessen eingereicht werden. Näheres unter www.lzkh.de
Werbeanzeigen

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: