jump to navigation

DGI-Steinbeis-Masterstudiengang „Orale Implantologie“: Vater und Tochter gemeinsam am Start Januar 31, 2011

Posted by toebi in Uncategorized.
Tags:
add a comment

Traditionell mit einer Festveranstaltung endet jeweils der zurückliegende Masterstudiengang – und startet zugleich der neue. Diesmal gab es eine Besonderheit: Ein Zahnarzt und seine Tochter, ebenfalls Zahnärztin, standen gemeinsam auf dem Treppchen und stellten sich als Teilnehmer des nun beginnenden 10. Studiengangs vor. (mehr …)

Advertisements

BDK-Fortbildung für junge Kollegen: Frontzahntrauma – und die Sichtweise zahnmedizinischer Disziplinen Januar 30, 2011

Posted by toebi in Aktuelles.
Tags:
add a comment

Manchmal trifft eine Redensart ungeplant ins Schwarze: „Mit solchen Zähnen schlagen die Patienten dann bei uns auf“, sagte PD Dr. Anton Demling, Medizinische Hochschule Hannover, anlässlich einer Fallpräsentation beim Fortbildungswochenende des BDK für junge Kollegen im MARITIM in Dresden. Und in der Tat sind es meist Stürze oder auch körperliche Auseinandersetzungen, die Patienten wegen Zahntraumata in die Praxis oder Klinik bringen. Gerade für Starter in Zahnmedizin und Kieferorthopädie, zumal im Notdienst, stellt sich die Frage, welches Vorgehen hier das richtige ist. Eine interessante Anregung zur Entscheidung lieferte Referent Dr. Demling mit einem transdisziplinären Ansatz: „Wissen Sie als Kieferorthopäden eigentlich, wie Ihre Kollegen in anderen Disziplinen vorgehen würden? Und was meinen Sie, wissen Ihre Kollegen davon, was Sie hier tun könnten?“ (mehr …)

MDI Mini-Dental-Implantate – die IDS-Entdeckung für die Alterszahnheilkunde Januar 30, 2011

Posted by toebi in IDS.
Tags:
add a comment

Die Vorbereitungen zur Internationalen Dental-Schau (IDS) vom 22. bis 26. März 2011 laufen auf Hochtouren, und bereits jetzt ist absehbar, dass die Implantologie wieder einmal ein Schwerpunktthema sein wird. Zu Recht, ist sie doch eine besonders innovative Fachdisziplin, die zudem eine immer stärkere Breitenwirkung erreicht. (mehr …)

Weltpremiere auf der IDS 2011 – Die neue Premium-Behandlungseinheit von Morita Januar 29, 2011

Posted by toebi in Aktuelles, Morita.
Tags: ,
add a comment

Innovative Lösungen und Konzepte für alle Praxisbereiche

Das japanische Traditionsunternehmen Morita setzt auf der Internationalen Dental-Schau (IDS) vom 22.-26. März 2011 in Köln neue Maßstäbe im Premiumsegment der Behandlungseinheiten: Auf der größten Dentalfachmesse der Welt präsentiert das Unternehmen seine neue Einheit zum ersten Mal. Diese ergänzt das Produktportfolio von Morita um ein weiteres Qualitätsprodukt und vereint viele innovative Funktionen. Daneben wird das qualitätsorientierte Familienunternehmen dem internationalen Fachpublikum eine ganze Reihe neuer Produkte und Konzepte präsentieren. Auf dem Stand in Halle 10.1, Gang R, Stand Nr. 040 findet der Messe-Besucher Lösungen für höchste Ansprüche. (mehr …)

Legierungen für die Zahnheilkunde: Erfolgsgeschichte geht weiter – ein Fokus der IDS 2011 Januar 28, 2011

Posted by toebi in Aktuelles, IDS.
Tags:
add a comment

Aktuelle Entwicklungen bei Legierungen – Biolegierungen und ihre Alternativen – NEM und neue Verfahren zur Gerüstherstellung – ein Schwerpunktthema der IDS (Internationale Dental-Schau) vom 22. bis 26. März 2011 in Köln (mehr …)

Keine Vision, sondern schon Realität – die VITA Welt 2011 Januar 27, 2011

Posted by toebi in Uncategorized.
Tags:
add a comment

Unter dem Motto „VITA shade VITA made“ stellt VITA Zahnfabrik bei der 34. Internationalen Dental-Schau in Köln vom 22. bis 26. März 2011 einmal mehr zahlreiche Neu- und Weiterentwicklungen für Labor und Praxis vor. Und dies gilt für alle Produktbereiche – von der Farbkompetenz über Zähne, Verblendmaterial und Machinable Materials bis hin zu Geräten. Fast schon legendär sind außerdem die computerbasierten VITA Gewinnspiele, die regelmäßig für neuen Spielspaß sorgen. Auch in diesem Jahr können die Besucher des VITA Messestands wieder auf Highscore-Jagd gehen! (mehr …)

ChemFil: Eine neue Ära in der Technologie! Januar 26, 2011

Posted by toebi in Uncategorized.
Tags:
add a comment

Glasionomere sind seit langem in der restaurativen Zahnheilkunde im Einsatz. Jetzt zeichnet sich mit ChemFil Rock eine neue Zeitrechnung für dieses Segment ab. Dieses innovative Glasionomer enthält mit Zink modifizierte reaktive Glasfüller, die zu einem deutlich früheren Aufbau mechanischer Festigkeit beitragen. Daraus resultieren eine überlegene Frakturresistenz sowie eine hohe Abrasionsfestigkeit. ChemFil Rock sorgt für verlässliche und langlebige Seitenzahnfüllungen – ohne Konditionieren und ohne Oberflächenversiegelung. (mehr …)

Förderpreis Digitale Zahnmedizin für praxisorientierten Beitrag zu VistaProof Januar 25, 2011

Posted by toebi in Aktuelles, Dentalnews.
Tags:
add a comment

Im zahnärztlichen Alltag ist die visuelle Inspektion für die Kariesdiagnostik unverzichtbar, zunächst mit dem bloßen Auge. Zur genaueren Bestimmung, ob etwa eine Fissurenkaries besteht, empfiehlt es sich, weitere Verfahren hinzuzuziehen. Als nicht invasive Methode bietet sich die Fluoreszenzmessung an. Eine Studie zur Validierung der Kariesdiagnostik mit dem fluoreszenzbasierten Kamerasystem VistaProof von Dürr Dental wurde jetzt mit dem Förderpreis Digitale Zahnmedizin ausgezeichnet. Im Rahmen der Studie zeigte sich: Das Verfahren kann als „gut” eingestuft werden. (mehr …)

Wenn Schnarchen zur Gefahr wird…. / Nächtliche Geräusche, die man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte Januar 24, 2011

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Sechs von zehn Deutschen schnarchen. Schnarchen stört nicht nur den Partner, sondern gefährdet auch die Gesundheit der betroffenen Personen. Schnarcher schlafen schlechter. Die Folge sind Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Konzentrationsmängel. Ein Osnabrücker Zahnarzt hat jetzt mit einem Team von Fachleuten einen kleinen Zahnclip (NMS-Clip) entwickelt, den man problemlos nachts trägt, um so zuverlässig das Schnarchen zu verhindern. (mehr …)

Vertragszahnärzte leisten umfangreiche Patientenberatung 200 Mio. Patientenkontakte pro Jahr Januar 23, 2011

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Die Vertragszahnärzte in Deutschland haben im Jahr 2009 rund 60 Mio. Patienten behandelt. Das entspricht ca. 200 Mio. Patientenkontakten. „Fast allen Behandlungen geht üblicherweise eine intensive Beratung der Patienten voraus, um diese nicht nur über Vorteile und ggf. mögliche Risiken der jeweiligen Behandlung, sondern auch über denkbare Behandlungsalternativen und damit verbundene Eigenbeteiligungen zu informieren. Zahnärzte unterstützen das Recht der Patienten auf souveräne Therapieentscheidungen mit vielfältigen Informationsangeboten“, sagte dazu der stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der KZBV, Dr. Wolfgang Eßer. (mehr …)