jump to navigation

ITI-Kongress Köln – Hotspot für Zahnärzte und Zahntechniker Oktober 23, 2011

Posted by toebi in ITI.
Tags:
trackback

Der Kongress der ITI-Sektion Deutschland am 27. und 28. April 2012 in Köln ist erneut als Gemeinschaftstagung mit den Zahntechnikern konzipiert. Das Leitthema lautet: „Neue Technologien und Methoden – nützlich oder nötig?”. Es sei die Fortsetzung des Kongresses 2008, wo man sich auf die Interaktion von Biologie und Technik in der Implantologie konzentrierte.

 Laut ITI berichten bekannte und international renommierte Referenten über den aktuellen Stand der Diskussion zur Implantatsetzung auf Knochenniveau versus Weichgewebeniveau. Man will über Implantatmaterialien und neue Verfahren debattieren. Es gebe genügend Raum für die Diskussion über augmentative Verfahren mit ihren Novitäten und insbesondere der digitalen Prozesskette auf wissenschaftlicher Basis mit ihren praktischen Umsetzungsmöglichkeiten. Im traditionellen „Streitgespräch” geht es zum einen um die Lösungsmöglichkeiten bei Implantatmisserfolgen. Zum anderen um Therapiekonzepte bei periimplantären Infektionen.

Das ITI erwartet eine große Nachfrage. Deshalb fiel die Wahl auf das Staatenhaus am Rheinpark auf dem Kölner Messegelände. Dort könne man ein besonderes Ambiente bieten und erstmals eine Industrieausstellung realisieren.

Der ITI-Kongress steht im Zeichen des direkten Dialogs zwischen Medizinern und Zahntechnikern. So will man dem stetig wachsenden Kommunikationsbedarf zwischen Zahnmedizin und Zahntechnik fördern. Das Kongressprogramm sei auf praxisnahe Inhalte beider Fachbereiche im Sinne einer zukunftsorientierten und hochqualitativen Zusammenarbeit ausgerichtet. Deshalb fördere das ITI die Teilnahme kooperierender Zahnmediziner und Zahntechniker. Sollten beide als Team teilnehmen, erhalten sie einen Preisvorteil von 50 Euro. Ebenfalls bekommen Frühbucher, die sich bis zum 31. Januar 2012 anmelden, einen Rabatt. Dazu gibt es für Umweltbewusste ein besonderes Angebot: Bei der Anreise mit der Deutschen Bahn zahlen die Teilnehmer, für das Reiseticket in der 1. Klasse 159 Euro und in der 2. Klasse 99 Euro für die Hin- und Rückreise. Egal von wo aus die Teilnehmer anreisen.

Wie in den vergangenen Jahren, veranstaltet Straumann für die Teilnehmer eine Kongress-Party. Das Motto: „Emergency Room”. Bei spannenden Showeffekten und mitreißender Livemusik auf der Tanzfläche sollen Spaß, der Erfahrungsaustausch sowie das Networking nicht zu kurz kommen.

Der gemeinsame Beirat Fortbildung der BZÄK mit der DGZMK empfiehlt für diese Fortbildung eine Bewertung mit 15 Punkten. Die Workshops werden mit weiteren drei Fortbildungspunkten bewertet. Anmeldungen und Download des Programms unter www.iti.org/congressgermany

Weitere Informationen sind erhältlich bei:

ITI International Team for Implantology
Peter-Merian-Weg 10
4052 Basel

SCHWEIZ
Telefon: +41 61 270 83 83
Fax: +41 61 270 83 84
E-Mail: events@iticenter.ch

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: