jump to navigation

Topisches Lokalanästhetikum gegen Schmerzen in der Mundhöhle Zulassung in Österreich: Patienten von 0 bis 99 profitieren von Dynexan Mundgel® Oktober 13, 2012

Posted by toebi in Aktuelles.
Tags:
trackback

Zur zeitweiligen und symptomatischen Behandlung von Schmerzen in der Mundhöhle hat sich das topische Lokalanästhetikum DynexanMundgel® von Kreussler, Wiesbaden, seit Jahrzehnten bewährt. Es stellt bei dieser Indikation in Deutschland das meistverordnete Präparat dar und erfreut sich darüber hinaus in Frankreich und der Schweiz großen Zuspruchs. Das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheits­wesen in Wien hat es am 28. August 2012 unter der Bezeichnung Dynexan 2% Mundgel® nun auch für die Verwendung in Österreich zugelassen – dort ebenfalls für Patienten in jedem Lebensalter.

Zahnungsschmerzen, Aphthen, postoperative Sensibilitäten nach einem zahnärztlichen Eingriff – von der Wiege bis ins hohe Alter kann der Patient von diesen oder anderen Schmerzen an Mundschleimhaut, Zahnfleisch und Lippen betroffen sein. Das Mittel der Wahl dagegen ist Dynexan Mundgel®. Das Präparat sorgt nach dem Einmassieren auf die schmerzende Stelle für schnelle Linderung, in der Regel innerhalb von 30 bis 60 Sekunden. Die Wirksamkeit ist sowohl durch von Kreussler initiierte als auch durch unabhängige Studien belegt.

 

Dank der Formulierung als Monopräparat mit Lidocain als einzigen Wirkstoff und durch den Verzicht auf Alkohol, Gluten, Laktose und Zucker verfügt Dynexan Mundgel® über ein vorteilhaftes Neben­wirkungsprofil. So eignet es sich unter anderem auch für Diabetiker oder für Allergiker. Auch beim Lebensalter gibt es keine Einschrän­kungen, denn Dynexan Mundgel® kann vom jüngsten Kind bis zum Senior jeder verwenden. Je nach Bedarf stehen eine 10 g- und eine 30 g-Packung zur Auswahl (PZN 1662915 bzw. 1662921).

 

Darüber hinaus empfiehlt sich z. B. bei schmerzhaften bakteriell bedingten Entzündungen, neben der Verwendung von Dynexan Mundgel® zur sofortigen Schmerzstillung, auch der kombinierte Einsatz von Dynexan Proaktiv® 0,2% CHX als Mundspüllösung zur effektiven Beseitigung der ursächlich bakteriell bedingten Entzündung.

 

Die Chemische Fabrik Kreussler & Co. GmbH, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert, hat sich im Pharmabereich mit phlebologischen Therapeutika einen Namen gemacht, konkret: Mit dem Sklerosierungsmittel-Sortiment Aethoxysklerol® zur schnellen, komplikationsarmen und nicht-operativen Beseitigung von Krampf­adern verschiedenster Durchmesser – und das weltweit. Erst vor zwei Jahren hat die strenge US-Arzneimittelbehörde FDA (Food and Drug Administration) mit Asclera™ aus dem Hause Kreussler zum ersten Mal seit mehr als sechs Jahrzenten ein Sklerosierungsmittel  neu zugelassen. Zum Pharmabereich des Unternehmens zählen darüber hinaus die zahnmedizinischen Produkte, neben Dynexan Mundgel® insbesondereDynexan Proaktiv® 0,2% CHX, Recessan® und Dequonal® –ein zukunftsträchtiges Portfolio.

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: