jump to navigation

Ausgezeichnete Zirkonoxid-Restaurationen aus Hessen, Schwaben, Niedersachsen und Franken März 26, 2013

Posted by toebi in Aktuelles.
Tags:
trackback

Auf der diesjährigen Internationalen Dental-Schau (IDS) gelang der Cercon Campus Challenge der Hattrick, denn bereits zum dritten Mal wurde der begehrte Preis für die beste Zirkonoxid-Restauration vergeben. In den Kategorien „beste verblendete Arbeit“, „beste vollanatomische Arbeit“ und „beste Dokumentation“ ehrte die Jury insgesamt vier Campus-Teams. Den Siegern der Universitäten zu Tübingen, Göttingen, Erlangen und Marburg gratulierte Johannes Draxler, Geschäftsführer DeguDent GmbH, Hanau, Stifterin des „CCC-Preises“, in guter Tradition persönlich im „Blauen Salon“ des IDS-Messegeländes.

Mit über zehn Jahren klinischer Erfahrung und weltweit über sechs Millionen eingegliederten Restaurationen stellt Cercon auf dem Gebiet der Vollkeramik eine tragende Säule dar. Dem Anwender steht damit ein Ausnahmewerkstoff mit überzeugender Qualitätssicherung, breitem Indikationsspektrum, abgestimmten Systemkomponenten und dank der kontinuierlichen Weiterentwicklung nicht zuletzt mit beträchtlicher Zukunftssicherheit zur Verfügung. Den fortschrittlichen Charakter des Werkstoffes unterstreicht nunmehr zum dritten Mal die Cercon Campus Challenge, denn hier zeigen die zahnärztlich-zahntechnischen Teams von morgen, welch herausragende Prothetik mit der hochtransluzenten Variante des Werkstoffs schon bei der ersten Arbeit im Studentenkurs möglich ist.

Auch in diesem Jahr waren Studenten, ihre Tutoren sowie Universitätszahntechniker dazu aufgerufen, gemeinsam ihre beste Restauration ins Rennen um die mit 1500 Euro dotierte Trophäe zu schicken. Die verdienten Gewinner in den vorhandenen drei Kategorien ermittelte eine hochkarätige Jury aus Professoren und Zahntechnikermeistern. Im Rahmen der IDS überreichte jetzt Johannes Draxler, Geschäftsführer der DeguDent GmbH, den insgesamt vier Siegerteams persönlich ihre Auszeichnung: Dabei ging der Preis für die beste verblendete Arbeit an cand. med. dent. Verena Zehnle, ZA Andreas Prutscher, Dr. Fabian Hüttig und ZT Karina Wunsch von der Uni Tübingen. Für die beste vollanatomische Restauration wurden cand. med. dent. Florian Obermeyer, ZA Hans-Jörg Elle und ZTM Achim Riechel von der Uni Göttingen geehrt. Die Auszeichnung für die beste Dokumentation teilten sich die Teams der Universitäten aus Erlangen und Marburg.

Zusammen mit den Preisträgern freuten sich Axel Schneemann und Siegmar Schwegler, die bei DeguDent für die Betreuung zahnmedizinischer Universitäten verantwortlich sind, sowie Stefan Klomann, Vertriebs- und Marketingdirektor der DeguDent GmbH, Axel Gruner, Manager Kundenevent, DeguDent, und Andreas Maier, Manager Integrated Marketing, DeguDent.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: