jump to navigation

Der „Porsche“ unter den Dentaleinheiten; die neue XO 4 Behandlungseinheit März 23, 2014

Posted by toebi in Uncategorized.
Tags:
trackback

Wenn man Kim Sørensen, den Geschäftsführer von XO CARE A/S, nach einem Vergleich seiner “Designobjekte” mit einer Marke der Automobilindustrie fragen würde, dann wäre seine Antwort: “Porsche”. Das Design folgt bis ins letzte Detail einer Linie bei allen Funktionen und Produkteigenschaften, und die Behandlungseinheiten werden kontinuierlich weiterentwickelt, ohne dabei die gewohnte Optik einzubüßen.

Ein gutes Beispiel ist die neue XO 4 Behandlungseinheit. Die Basiseinheit ist bereits seit 2004 auf dem Markt. „Rein äußerlich sieht unsere neueste Einheit noch genauso aus. Dennoch gibt es fast keine Schraube oder anderes Material, das wir nicht seit dem Produktlaunch ausgetauscht beziehungsweise verbessert haben”, sagt Sørensen.

Das dänische Familienunternehmen liefert damit eine Garantie für Qualität und Zuverlässigkeit: Anwender können mit der neuen XO 4 nach dem gleichen Behandlungskonzept wie gewohnt arbeiten, das gilt auch für die Vorgängerprodukte Flex Integral.

Neue antibakterielle Oberflächen und Farben für XO 4

Die XO 4 gibt es jetzt in vier neuen Farben, deren puderbeschichtete Oberflächen dauerhaft vor Bakterien geschützt sind. Mit Hilfe von Nanotechnologie werden Silberpartikel in die Beschichtung eingebracht und schützen so die Oberfläche vor der Keimbesiedlung. Die XO 4 wird serienmäßig in der Farbe „schneeweiß“ geliefert. Alternativ gibt es die feminine eierschalenfarbene Variante oder das eher maskuline Modell in “tiefschwarz”. Die Oberflächen sind bei allen Farben matt lackiert. Als besonderer Service haben alle der mehr als 30 Einzelteile dieselbe vom Kunden ausgewählte Farbe. Eine Zusatzleistung, die in der Industrie selten anzutreffen ist, da das Farbschema meist nicht konsequent verfolgt wird.

 

Neue Farbpalette für XO Scuba Polster

Das XO Scuba Polster für den Patienten- und den Zahnarztstuhl ist atmungsaktiv und rutschfest.

Ab sofort ist das Polster in fünf neuen Farben erhältlich, so dass die Kunden nun zwischen insgesamt zehn Farben wählen können.

 

Zuverlässiger Schutz vor der Bildung von Biofilm in den Wasserleitungen

Alle XO 4 Einheiten sind jetzt mit dem XO Wasserenthärter ausgestattet. Der Filter verhindert die Kalkbildung in Ventilen und Leitungen und garantiert damit eine zuverlässige Behandlung. Darüber hinaus sinkt der Kalkanteil im Wasserzulaufsystem der Einheit durch die neue Filteranlage XO Water Clean mit Anti-Kalkzusatz.

 

Neues HD Display

Optional kann die XO 4 Einheit mit einem neuen Bildschirm mit HD Display ausgestattet werden. Mit Hilfe des Doppelarm -Gelenks können Zahnärzte den Bildschirm selbst an Patienten in Liegeposition heranziehen.

 


Neuer Saugschlauchhalter – Automatische Rückhol-Funktion

Alle XO 4 Einheiten enthalten serienmäßig den neuen Saugschlauchhalter mit automatischer Rückhol-Funktion.

 

Einzigartige Zahnbehandlungen

Extraordinary Dentistry heißt ein neuer Philosophie-Leitfaden, der den Lesern auf 112 Seiten einen Einstieg in das XO-Universum bietet. Anhand von Texten und Bildern wird erläutert, wie das Praxisteam mit der neuen XO 4 Behandlungseinheit den Patienten eine bessere Behandlung und bestmögliche Versorgung bieten kann. Das ist eine entscheidende Voraussetzung, um die Gesundheit des Praxisteams zu bewahren und dabei wirtschaftlich leistungsfähig zu sein.

 

Interessierte können den Leitfaden EXTRAORDINARY DENTISTRY unter www.xo-care.com bestellen – solange der Vorrat reicht.

 

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: