jump to navigation

Steigende Nachfrage – die Schütz-Gruppe expandiert in Deutschland Mai 21, 2014

Posted by toebi in Uncategorized.
Tags:
trackback

 Die Schütz-Gruppe hat am Firmensitz in Rosbach zusätzliche Produktionsanlagen und neue Prüflabore in Betrieb genommen. Die Erweiterung war nötig geworden, um der global gestiegenen Nachfrage nach Pulver- und Pasten-basierten Dentalwerkstoffen nachzukommen. Die Investition folge somit weiter der Unternehmensphilosophie des „Made in Germany“. „Mit einer Produktqualität, die weit über den internationalen Standards liegt, werden wir auch in Zukunft weiter wachsen“, so der Geschäftsführer Wolf Zientz bei der offiziellen Eröffnung.

Die Schütz-Gruppe steht unter anderem für Hochtechnologie-Geräte wie Laborscanner oder CAD/CAM-Systeme. Daneben bildet die Spezialchemie ein wichtiges Standbein. In dieser Sparte stellt die Schütz-Gruppe am Standort Rosbach Werkstoffe auf Pasten- und Pulver-Basis her und füllt diese kundenfertig ab (Abb. 1). Dazu gehören Füllungs- und Zahnaufhellungsmaterialien sowie Adhäsive für die Zahnarztpraxis, darüber hinaus sind Verblendkomposite und Prothesenkunststoffe für die Zahntechnik wesentlich. Mit steigender Tendenz werden die Produkte weltweit in über 100 Länder exportiert.

Am 30. April 2014 fand die Einweihung der neuen Räumlichkeiten statt. Geschäftsführer Wolf Zientz erläuterte: Dank dem Ausbau mit neuesten Fertigungstechnologien erhielten die Kunden nun ihre Spitzenprodukte in weiter gesteigerter Qualität. Hierzu und zur ständigen In-Prozess- und End-Kontrolle sei außerdem auch die Laborkapazität zur Produktprüfung und ‑weiterentwicklung vergrößert worden.

In seiner Ansprache vor der Belegschaft betonte Unternehmensgründer Horst Schütz (Abb. 6), der Ausbau der Geschäfte sei ein Zeichen für die Zukunft. Dieser funktioniere nur, wenn jeder mitziehe. Die derzeitige Expansion, die weiteren Ziele in Deutschland und auf dem Weltmarkt stellten auch eine Herausforderung dar. „Ich bin sicher, dass wir diese gemeinsam meistern.“ Die Qualifizierung und Motivation der Mitarbeiter sowie die Identifikation mit dem Unternehmen sind hoch. Horst Schütz wie auch Wolf Zientz bedankten sich bei ihrer Mannschaft für den Mehreinsatz, der mit dem Ausbau der Produktion und dem Umzug verbunden gewesen sei. „Es macht mehr Spaß, in den neuen Räumen zu arbeiten“, hob Zientz in der Feierstunde hervor.

 

Weitere Informationen:

Schütz Dental GmbH

Dieselstr. 5-6

61191 Rosbach v. d. Höhe

Tel.: +49 (0) 6003-814-0

Fax: +49 (0) 6003-814-906

E-Mail: info@schuetz-dental.de

Internet: www.schuetz-dental.de

 

 

 

 

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: