jump to navigation

Neue Zahnbibliothek liefert 32 Vorlagen für einzigartige Meisterwerke Oktober 26, 2014

Posted by toebi in Uncategorized.
Tags:
trackback

Gemeinsam entwickelt von Jochen Peters, DeguDent und 3Shape

Zahn ist nicht gleich Zahn – was in der Natur gilt, trifft auch auf die virtuellen Vorlagen zur computergestützten Prothetik zu. Optimal für CAD/CAM-Anwender ist eine vollständige digitale Zahnbibliothek, deren einzelne Zahnvorlagen eine funktionelle und ästhetische Ausgestaltung auf höchstem Niveu ermöglicht und dazu ein zeitsparendes Arbeiten unterstützt. Nach dieser Vorgabe taten sich die Entwickler von DeguDent und 3Shape mit dem als Experten seines Fachs bekannten Zahntechnikermeister Jochen Peters zusammen, um eine 32-teilige Zahnbibliothek zu entwickeln, die neue Maßstäbe setzt. Das Software-Modul „Funktionelle Zahnbibliothek by Jochen Peters“ für den Dentaldesigner 2014, 3Shape, kann ab sofort exklusiv über DeguDent bezogen werden.

Am Anfang der neuen Zahnbibliothek stand echtes künstlerisches Handwerk, denn Jochen Peters fertigte die Modellationen zunächst aufwändig in Wachs. So konnte er seine ganze Erfahrung in die Entwicklung der Zahnvorlagen einbringen. Gefolgt ist er dabei dem Anspruch, dass der spätere Software-Anwender möglichst wenige morphologische Veränderungen bei der individuellen Gestaltung der Versorgungen vornehmen muss. Mit anderen Worten: Die Vorlagen sollten der gewünschten finalen Arbeit des Technikers noch näher kommen als bislang schon. Dazu wurde ein weiterer Aspekt im Speziellen berücksichtigt: Denn mit Blick auf den immer beliebteren Werkstoff Zirkonoxid wurden die Muster so gestaltet, dass sie dessen besonderen Merkmalen ideal gerecht werden. So berücksichtigen sie zum Beispiel die hohe Festigkeit des Materials, das nur geringe Abnutzungserscheinungen erlaubt und damit nur eingeschränkt eine natürliche morphologische Anpassung der Okklusalflächen zulässt. Die virtuellen Vorlagen kalkulieren dies mit ein und bieten damit beste Voraussetzungen, um die funktionelle Okklusion einer Zirkonoxidversorgung auch langfristig zu erhalten.

Die 32-teilige Zahnbibliothek, die das bereits vorhandene Dental Designer 2014 Software-Portfolio von 3Shape ergänzt, bildet das komplette Gebiss ab. Mit ihr lassen sich sämtliche Kauflächen- und Frontzahngestaltungen vornehmen – für Kronen und Brücken gleichermaßen. Damit bietet sie Tag für Tag und Zahn für Zahn eine optimale Grundlage für zuverlässig funktionelle und zugleich hochästhetische Prothetik.

 

Erhältlich ist die neue Zahnbibliothek ab sofort beim DeguDent-Berater oder beim DeguDent-Kunden-Service-Center (Tel.: 0180 / 23 24 555).

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: