jump to navigation

Angehender Zahnmediziner aus Deutschland für globalen Ceram•X Case Contest qualifiziert Dezember 5, 2014

Posted by toebi in Dentsply Detrey, Uncategorized.
Tags:
trackback

Ergebnisse des regionalen Ceram•X Fallstudien-Wettbewerbes 2014-2015

Der Ceram•X Case Contest feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Unter den Einsendern zum regionalen DACH-Wettbewerb sind diesmal Zahnmedizin-Studenten aus Deutschland und der Schweiz am 8. November in Frankfurt während des Deutschen Zahnärztetages zu den Gewinnern des regionalen Ceram•X Case Contest 2014 gekürt worden. Ihre in Posterform vorgestellten Fallberichte überzeugten das Fachpublikum durch die hervorragende Behandlung komplizierter dentaler Ausgangssituationen.

Mit beeindruckenden 63 von 124 abgegebenen Stimmen gewann Jonas Frei, Student der Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke, die regionale Vorauswahl des Ceram•X Case Contest. Das Thema seiner Falldokumentation lautete „Minimalinvasive Umgestaltung der mittleren und seitlichen Frontzähne in einem direkten Verfahren“. Zweitplazierter wurde Felix Hörschelmann, angehender Zahnmediziner an der Universität Göttingen. Er erhielt 44 Stimmen für seine Arbeit mit dem Titel „Direkte Rekonstruktion der Unterkieferfrontzähne“. Den dritten Platz erreichte Branko Harnik, Zahnmedizinstudent an der Universität Bern, Schweiz, mit der Posterdokumentation „Wiederherstellung der Frontzahnästhetik nach Trauma“. Jonas Frei hat sich mit dem ersten Platz im deutschsprachigen Raum für den Global Ceram•X Case Contest qualifiziert.

Ceram•X bietet ein großes restauratives Potenzial, das bereits Studenten der Zahnmedizin erfolgreich einsetzen können. Das natürliche Schichtkonzept im Zwei-Transluzenzen-System von Ceram•X ist einfach anzuwenden und deckt mit nur sieben Farben das gesamte VITA-Spektrum ab. Das nanokeramische Füllungsmaterial setzt im Vergleich zu anderen Füllungswerkstoffen nur sehr geringe Mengen von Monomeren frei. Mit seiner exzellenten Ästhetik erlaubt Ceram•X in praktisch jedem klinischen Fall die exakte optische und anatomische Nachbildung der natürlichen Zahnsubstanz.

 

Sämtliche früheren Posterdokumentationen der Contest-Sieger seit 2004 sind jetzt auch in der „Ceram•X Case Gallery“ zusammengefasst, die bei DENTSPLY DeTrey angefordert werden kann.

 

Informationen zu Ceram•X sind unter der gebührenfreien DENTSPLY Service-Line für Deutschland 08000-735000 sowie im Internet unter www.dentsply.de/CeramX abrufbar. Weitere Informationen und Unterlagen zum Ceram•X Case Contest erhalten Interessenten von katrine.simon@dentsply.com oder constanze.boesel@dentsply.com.

 

Pressekontakt:Dr. Kaschny PR GmbH

Agentur für Öffentlichkeitsarbeit

Kapersburgweg 5

D-61350 Bad Homburg

Tel.:         +49-(0)6172-68 48 1-0

Fax:         +49-(0)6172-68 48 1-60

E-Mail:   info@kaschnypr.de

 

 

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: