jump to navigation

Onlinepetition für Freispruch für den Notarzt Alexander Hatz Februar 9, 2015

Posted by toebi in Uncategorized.
trackback

Der Notarzt Alexander Hatz muss freigesprochen werden, denn er hat im Notfall gehandelt und man lernt in der Fahrschule, dass man Platz machen muss, wenn Einsatz Fahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn kommen: zur Onlinepedition

Begründung:

Unterstützt die Petition, damit Einsatzkräfte, die sich korrekt verhalten haben, nicht bestraft werden, weil andere Verkehrsteilnehmer keine Rücksicht gezeigt oder sich nicht regelkonform verhalten haben.Wir haben es alle in der Fahrschule gelernt wie man sich in so einen Fall verhalten soll. Es geht auch um unser Leben.

Er soll 6 Monate seinen Führerschein abgeben und 4.500€ zahlen.Ein Autofahrer hatte sich von seiner angeblichen rasanten Fahrweise bedrängt gefühlt und Alexander Hatz verklagt.

www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/notarzt-eilt-zum-einsatz-um-zweijaehriger-das-leben-zu-retten-jetzt-muss-er-den-fuehrerschein-abgeben-45452-51ca-82-2202251.html

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hamburg, 05.02.2015 (aktiv bis 11.02.2015)

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: