jump to navigation

Philips Sonicare FlexCare Platinum: Passt sich unterschiedlichen Putztechniken an März 18, 2015

Posted by toebi in Aktuelles.
Tags:
trackback

Zum Start der diesjährigen Internationalen Dental-Schau (IDS) stellt das Unternehmen Philips seine Neuerung aus der Sonicare Schallzahnbürsten-Familie vor – die
neue Generation der Philips Sonicare FlexCare Platinum.
FlexCare Platinum – unterschiedliche Putztechniken, optimales Ergebnis
Zähneputzen ist nicht gleich Zähneputzen: Die Philips Sonicare FlexCare Platinum wurde
speziell für Patienten mit unzureichender Zahnputztechnik entwickelt. Denn nicht jeder
Patient kann die empfohlene Putztechnik zuhause ideal umsetzen. Der eine drückt zu fest
beim Putzen, der andere übergeht die Zahnzwischenräume und wieder ein anderer putzt zu
kurz. Bei lediglich 40 Prozent dauert das Putzen drei Minuten oder länger, nur etwa jeder
Dritte reinigt seine Zähne so, wie es empfohlen wird.1 Für die Mundgesundheit hat das oft
fatale Folgen: Solche inkonsistenten oder aggressiven Zahnputztechniken können den
Zahnschmelz und das Zahnfleisch schädigen und langfristig zu einer schlechten
Mundgesundheit führen. Zahnärzte können zwar durch ihre Beratung Hilfestellung beim
Erlernen der richtigen Zahnputztechnik geben, beim Putzen im heimischen Badezimmer ist
der Patient jedoch auf sich gestellt. Die neue FlexCare Platinum passt sich unterschiedlichen
Putztechniken an und wirkt möglichen Fehlern, wie zu festem Druck, entgegen.
Bekannte Problemzonen gründlich und ohne Druck reinigen
Mit dem neuen Deep-Clean-Modus der Sonicare FlexCare Platinum wird der gesamte
Mundraum optimal gereinigt. Selbst schwer zugängliche Stellen zwischen den Zähnen werden
erreicht. Der neue AdaptiveClean Bürstenkopf entfernt bis zu 10-mal mehr Plaque-Biofilm.2
Dafür sorgen auch die 31.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute. Der dreiminütige
Reinigungsmodus hilft Patienten dabei, bereits bekannten Problembereichen verstärkt
Aufmerksamkeit zu widmen. Die neue FlexCare Platinum ist insgesamt mit drei
Putzprogrammen sowie drei Intensitätseinstellungen ausgestattet. Sie ermöglichen eine
individuelle Reinigung – auch bei empfindlichen Zähnen und empfindlichem Zahnfleisch. Die
intuitive Andruckkontrolle der FlexCare Platinum hilft dabei, eine optimale Reinigungsleistung
sicherzustellen: Wird beim Putzen zu viel Druck ausgeübt, vibriert der Griff leicht. Durch
dieses Echtzeit-Feedback kann der Patient sein Putzverhalten unmittelbar optimieren.
Der innovative Bürstenkopf „AdaptiveClean“ – für ein individuelles Putzerlebnis
Als bisher einziger Sonicare Schallzahnbürstenkopf besitzt der AdaptiveClean eine weiche,
elastische Gummifassung, die sich entsprechend der Putzbewegungen sanft am
Zahnfleischrand entlang bewegt – für eine überlegene Reinigung auch in schwer erreichbaren
März 2015
Seite: 2
Bereichen.3 Beim Putzen passen sich die einzelnen Filamente optimal der individuellen Kontur
der Zähne und des Zahnfleischs an, so dass der AdaptiveClean Bürstenkopf bis zu 4-mal mehr
Oberflächenkontakt hat.4 Die weiche Fassung des Kopfes absorbiert zudem zu hohen Druck
beim Putzen.
Der AdaptiveClean wird im innovativen In-Mold-Verfahren hergestellt. Die herkömmliche
Methode – das Einstanzen mit Metallankern – bietet oft Raum für Schmutz und
Ablagerungen. Das kann nicht mehr passieren: Bei der In-Mold-Methode werden die
Filamente hygienisch dicht gepackt im Bürstenkopf eingelassen und direkt mit Kunststoff
umspritzt. Zusätzlich sind die einzelnen Filamente zu 100 Prozent abgerundet, so dass sie
Zahnfleisch und Zahnschmelz nicht schädigen können.
Klinisch bewiesen: FlexCare Platinum verbessert Putzverhalten und Mundgesundheit
Die Schallzahnbürste kann Patienten dabei helfen, ihre Zahnputzroutine zu optimieren: In
einer US-Studie reduzierten sieben von zehn Probanden ihr aggressives Putzverhalten bei
Anwendung der neuen FlexCare Platinum.5 Im Vergleich zu einer Handzahnbürste reduziert
sie Plaque-Biofilm sowie Entzündungszeichen signifikant besser – und zwar bereits nach zwei
Wochen Anwendung: Gezeigt wurde, dass Zahnfleischbluten um mehr als 59 Prozent
zurückgeht und Plaque-Biofilm selbst in den hinteren Approximalräumen um fast 30 Prozent
entfernt wird.6
Philips Sonicare Flexcare Platinum kann mit allen Philips Sonicare Bürstenköpfen verwendet
werden, ausgenommen der Sonicare e-Serie. Sie wird auf der IDS 2015 erstmals dem
Fachkreis präsentiert und ist ab Juli im Handel erhältlich.
Weitere Informationen zu den Philips Innovationen finden Sie auf http://www.philips.de/ids.
Philips Sonicare FlexCare Platinum HX 9812/32
 Patentierte Schalltechnologie
 31.000 Bürstenbewegungen/Minute
 Der neue AdaptiveClean Bürstenkopf entfernt bis zu 10-mal mehr Plaque-Biofilm als
eine Handzahnbürste (in Verbindung mit allen Sonicare-Modellen)
 Neuer AdaptiveClean Bürstenkopf bietet bis zu 4-mal mehr Oberflächenkontakt, die
elastische Gummifassung absorbiert zu viel Zahnputzdruck
 Je drei Putz- und Intensitätseinstellungen
 Andruckkontrolle vibriert bei zu viel Druck
 Lithium-Ionen-Akku hält bis zu drei Wochen
 Multi-Spannungs-Reiseladegerät
 Reiseetui
 LED-Display
 UV-Desinfektionsgerät
 Farbe: Weiß
 Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 179,99 Euro
 Ab Juli 2015 erhältlich

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: