jump to navigation

DENTSPLY Implants lädt zum DIKON nach Berlin April 23, 2015

Posted by toebi in Uncategorized.
trackback

 Der 3. DENTSPLY Implants Kongress (DIKON) findet vom 18. bis 19. September 2015 in Berlin statt. Unter dem Motto „Richtig entscheiden – Patienten begeistern“ bietet die zweitägige Veranstaltung einen spannenden wissenschaftlichen Diskurs und praxisorientierte Workshops. Veranstaltungsort ist das außergewöhnliche Designhotel ‚andel’s‘. Frühbucher, die sich bis zum 30. Juni 2015 anmelden, erhalten bis zu 35 Prozent Rabatt auf die Anmeldegebühr.

Nachdem der 1. DIKON 2013 in Wiesloch stattfand und der 2. DIKON 2014 in verschiedenen deutschen Städten ‚on tour‘ ging, wird es dieses Jahr wieder einen zentralen Kongress des renommierten Implantatherstellers mit einem dicht gedrängten Programm geben. Teilnehmen können alle, die sich beruflich mit der Implantologie beschäftigen, von Studenten über Zahnmedizinische Fachangestellte bis hin zu Zahnärzten, MKG-Chirurgen und Zahntechnikern. Interessant ist der Kongress auch für Praxisgründer: Das Nachwuchsforum „My First Step(p)s“ richtet sich gezielt an Assistenzärzte und junge Implantologen und bietet eine Orientierungshilfe für die Gründerphase sowie den Praxisaufbau.

Aktuelle Innovationen in der Implantattherapie

Das wissenschaftliche Programm am Freitag setzt dieses Jahr die Schwerpunkte auf die aktuellen Innovationen in der Implantattherapie und auf den praktischen Nutzen der langjährigen klinischen Forschung. In zwölf Vorträgen vermitteln ausgewiesene Spezialisten einen Überblick über die Entwicklungen und zeigen, wie Patienten davon profitieren. Zu den Referenten gehören Prof. Dr. Dr. Wilfried Wagner, Direktor der MKG-Chirurgie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Prof. Dr. Dr. Jürgen Hoffmann, Direktor der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Heidelberg und Priv.-Doz. Dr. Dietmar Weng, niedergelassener Zahnarzt aus Starnberg und PEERS-Co-Präsident.

Spannende Workshops

Der Samstag steht im Zeichen der Workshops. Unter dem Motto „Patienten begeistern: Wissen vertiefen“ haben Teilnehmer die ‚Qual der Wahl‘ aus vierzehn verschiedenen Veranstaltungen, die zumeist zweimal stattfinden, um möglichst vielen Interessierten den Besuch zu ermöglichen. Die Workshops, in denen jeweils Behandlungskonzepte unter Praxisaspekten diskutiert und am Modell ausprobiert werden, gliedern sich in die Themengebiete Hart- und Weichgewebsmanagement, digitale Zahnmedizin und Versorgungskonzepte. Ein weiterer Workshop widmet sich dem Praxismarketing und -management und vermittelt unternehmerische Tipps für eine optimale Marktpositionierung der Praxis.

PEERS-Forum „Lebensqualität im Alter“

Das von DENTSPLY Implants unterstützte dentale Expertennetzwerk PEERS gestaltet zum Auftakt des Kongresses ein eigenes Forum zum Thema „Lebensqualität im Alter“. Moderiert von Prof. Dr. Hans-Christoph Lauer, Direktor der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der Johann Wolfang Goethe-Universität Frankfurt am Main, geht es darum, wie sich der demografische Wandel auf die Anforderungen an die Implantologie auswirkt. Es referieren unter anderem die Professorinnen Dr. Ina Nitschke von der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde Zürich, die außerdem Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Alterszahnmedizin e. V. ist, und Dr. Meike Stiesch, Direktorin der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde der Medizinischen Hochschule Hannover. Im Rahmen dieses Forums können die Teilnehmer mithilfe eines speziellen Anzugs, des AgeMan, das Phänomen des Alterns am eigenen Körper spüren – eine spannende Erfahrung, mit der man Probleme älterer Menschen besser verstehen lernt. Einer der Höhepunkte des 3. DIKON ist die feierliche Verleihung der PEERS-Förderpreise während der traditionellen Abendveranstaltung am 18. September. Mit dem renommierten Preis, der bereits zum siebten Mal vergeben wird, werden die besten Nachwuchswissenschaftler in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Fortbildungspunkte zum Frühbucherrabatt

Dr. Karsten Wagner, Geschäftsführer DENTSPLY Implants Deutschland, freut sich auf das pulsierende Berlin sowie auf den 3. DIKON und stellt fest: „Es ist beeindruckend, wie schnell sich die Implantattherapie gerade entwickelt. Der DIKON mit insgesamt 45 renommierten Experten ist die ideale Plattform, um sich über den aktuellen Stand zu informieren. Kontinuierliche Fortbildung ist in der Implantologie unerlässlich.“ Der DIKON entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der BZÄK. Für die vollständige Teilnahme werden acht Fortbildungspunkte vergeben. Für Anmeldungen bis zum 30. Juni 2015 gewährt DENTSPLY Implants einen Frühbucherrabatt: Beim Regeltarif reduziert sich die Kongressgebühr von 199 auf 129 Euro, im reduzierten Tarif von 100 auf 75 Euro, und Studentinnen und Studenten zahlen 35 statt 50 Euro.

Informationen, Programm und Anmeldung: www.dentsplyimplants.de/Fortbildung/DIKON

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: