jump to navigation

ZTM Markus Cassau neuer Leiter des BEGO TRAINING CENTER Juli 8, 2015

Posted by toebi in Uncategorized.
trackback

Seit Anfang Mai dieses Jahres leitet der erfahrene Zahntechnikermeister Markus Cassau die seit Jahren etablierte Trainingsstätte der BEGO. Er tritt damit die Nachfolge von ZTM Henning Wulfes an, der sich in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedete, dem Unternehmen aber noch in beratender Position zur Verfügung steht. Cassau freut sich gemeinsam mit seinem Team Kurskonzepte zu entwickeln und zu begleiten, die sich an den Anforderungen des Marktes und insbesondere der Anwender orientieren.

Der aus Stade stammende Zahntechnikermeister arbeitete zehn Jahre als Leiter eines Labors bevor er 2013 nach Bremen zur BEGO kam und dort als Trainer arbeitete. „Der Reiz, andere Menschen zu motivieren und das händische Know-How dieses Berufes weiterzugeben, brachten mich unter anderem dazu, als Trainer zu arbeiten“, so Cassau. Mit seinem Team aus sechs erfahrenen Zahntechnikern und -meistern möchte er hier ansetzen und auf die unterschiedlichen Anforderungen zugeschnittene Kurse anbieten.

Das Kursangebot der BEGO umfasst sowohl Kurse für Einsteiger als auch für  versierte und fortgeschrittene Zahntechniker. Ob in kleinen oder größeren Gruppen, in Einzelstunden oder mehrtägig geschult wird und ob die Kurse vor Ort im Labor selbst oder bei der BEGO in Bremen stattfinden, hängt ganz von den Wünschen der Kursteilnehmer ab.

Das BEGO TRAINING CENTER in Bremen bietet Zahntechnikern auf rund 1.000 qm verschiedenste Schulungsmöglichkeiten mit einer modernen Ausstattung. Neben dem einzigartigen Schulungskonzept für Meisterschüler in Vorbereitung auf ihre Abschlussprüfung, gibt es breites Angebot an Kursen auch für die digitale Zahntechnik. Im BEGO Medical Software-Schulungsraum steht jedem Teilnehmer dafür ein eigener CAD-Arbeitsplatz zur Verfügung. Die unmittelbare Nähe zum Hightech CAD/CAM-Produktionszentrum der BEGO Medical ermöglicht zudem ein kurzfristiges Umsetzen der virtuellen Konstruktionen – egal ob lasergesintert oder gefräst wird. Die Teilnehmer bekommen so die Möglichkeit, sich vor Ort anzusehen, wie im CAM-Verfahren hergestellter Zahnersatz in vielen Variationen entsteht.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: