jump to navigation

Der erste Henry Schein Laserkongress: Power of Light Juni 30, 2016

Posted by toebi in Uncategorized.
trackback

Full-Service Unternehmen bietet einzigartige Plattform für Laseranwender und Laserinteressierte

Das Behandlungsspektrum für moderne Laserprodukte hat sich in den vergangenen Jahren stetig erweitert. Dieser Entwicklung wurde das Team von Henry Schein Deutschland mit einem Laserkongress gerecht. Am 17. und 18. Juni 2016 fand in Mörfelden-Walldorf (bei Frankfurt/Main) der Kongress „Power of Light“ statt. Im Fokus des Laserkongresses standen die Anwendung des Lasers in der zahnärztlichen Praxis, die Abrechnung, die Implementierung in den Behandlungsablauf und der Erfahrungsaustausch. Ob Endodontie, Prophylaxe, Parodontologie oder Oralchirurgie – für fast alle Bereichen existieren effiziente und schonende Einsatzmöglichkeiten. Henry Schein beschäftigt sich seit Jahren mit der Laser-Technologie und bietet zusätzlich zum breiten Spektrum an Lasergeräten eine hohe Expertise. Auf dem ersten Laserkongress „Power of Light“ vermittelten erfahrene Referenten tiefe Einblicke in die Welt der Lasertechnologie.

 

Als erster Referent des Kongresses gab Dr. Michael Hopp (Berlin) – zertifizierter Spezialist für Laserbehandlungen – einen Überblick zur Entwicklung der Lasertechnologie. Der Referent zeigte Indikationen auf und ging unter anderem auf die photodynamische (PDT) und photothermische Therapie (PTT) als eine biologische Art beim Kampf gegen bakterielle Infektionen. Prof. Dr. Giovanni Olivi (Genua, Italien) bezog sich in seinem Vortrag auf die Kinderzahnheilkunde. Großer Vorteil des Lasers sei die minimalinvasive und effektive Behandlung. Dr. med. dent. Kresimir Simunovic, M.Sc. (Zürich) nahm die Zuhörer mit auf eine Reise durch die weite Indikationswelt des Fotona Lightwalkers. Das leistungsstarke Gerät ist eine Kombination aus Er.YAG- und Nd.YAG-Laser. Er verwendet das Gerät in der ästhetischen und konservativen Zahnheilkunde, für die Hart- und Weichgewebechirurgie, Parodontologie, Endodontie und die Photobiomodulation. Wie die photothermische Therapie (PTT) in der Parodontologie mit dem und dem A.R.C. Q810 Diodenlaser in Kombination mit den Farbstoff EmunDo® vorgenommen werden kann, zeigte Prof. Dr. Gerd Volland, M.Sc. (Heilbronn). Dr. med. dent. Alexander Kelsch (Karlsruhe) sprach über die Veränderungen im Praxisalltag. Das Behandeln mit dem Laser sei zunächst eine Umstellung, die sich aber dank der Erfolge und der Erweiterung des Behandlungsspektrums gut meistern lässt. Jeanette Deumer, M.Sc. (Berlin) stellte die photothermische Therapie (aPTT) der photodynamischen Therapie (aPDT) gegenüber. Unter dem Aspekt, dass Antibiotika kritischer eingesetzt werden sollten, biete die aPTT ein großes Potenzial zur Behandlung von pathogenen Keimen. Die schmerzarme und nachhaltige Therapie habe keine Nebenwirkungen und kann unbegrenzt oft angewandt werden, ebenso wie die aPDT. Dr. Thorsten Kuypers, M.Sc. (Köln) sprach über die Antischnarchtherapie mit dem Er:YAG Laser und stellte die „NightLase“-Therapie vor. Hierbei wird erschlafftes Gewebe im Gaumenbereich mittels Laser erwärmt, verfestigt und gestrafft. Wie man mit dem Laser am besten rechnen kann, zeigte der Zahnarzt Thorsten Wegner (Stadthagen).

 

Die auf dem Laserkongress ergänzend zu den Vorträgen angebotenen Workshops erfreuten sich regen Zuspruchs. In vertiefenden Ausführungen gingen die Referenten auf praktische Anwendungen ein. So stellte beispielsweise Dr. Schlichting die laseraktivierte Spülung von Wurzelkanalsystemen mit PIPS® dar. Bei diesem antimikrobiellen Behandlungskonzept vereinen sich die Vorteile der Erbium-Laserstrahlung und der Laser Activated Irrigation (LAI) mit der Minimierung des Risikos einer Extrusion von Spülflüssigkeit.

 

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: