jump to navigation

Celtra Press – Macht den Unterschied. Oktober 20, 2016

Posted by toebi in Uncategorized.
trackback

Die neue Generation hochfester Glaskeramik – zirkonoxidverstärktes Lithium-Silikat (ZLS) jetzt auch als Press-Variante erhältlich

Hohe Ästhetik und monolithische Restaurationen – die Gründe für den wachsenden Erfolg von hochfesten Glaskeramiken sind vielfältig. Mit Celtra Press steht dem Labor ab sofort die neue Materialklasse des zirkonoxidverstärkten Lithium-Silikats für die Nutzung im Pressverfahren zur Verfügung. Das einzigartige Material erfüllt höchste Ästhetikansprüche und ist vom natürlichen Zahn quasi nicht mehr zu unterscheiden.

  . Bereits seit 2013 bietet Dentsply Sirona Celtra Duo, das zirkonoxidverstärkte Lithium-Silikat, in Form von CAD/CAM-Blöcken für CEREC- und inLab-Maschinen an. Celtra Duo bietet zwei interessante Verarbeitungsmöglichkeiten: Einerseits lässt sich das Material direkt nach dem CAM-Schleifen mit nur einer mechanischen Politur bereits final einsetzen (210 MPa). Alternativ kann die Festigkeit mit einem Mal- und Glasurbrand auf die Festigkeit von Lithium-Disilikat gebracht werden (370 MPa). Je nach Indikation und gewünschter Festigkeit bedeutet dies Flexibilität und Schnelligkeit.

Mit Celtra Press kommt jetzt die neue Materialklasse für das nahezu in jedem Labor vertretene traditionelle Pressverfahren hinzu. Damit profitiert das Labor auch bei dieser Verarbeitungsweise von der einzigartigen Mikrostruktur von zirkonoxidverstärktem Lithium-Silikat.

Mit einer Festigkeit von über 500 MPa setzt Celtra Press eine neue Benchmark im Segment der hochfesten Glaskeramiken. Die 10- prozentige Zugabe von Zirkonoxid, welches in der Glasmatrix vollständig gelöst ist, sowie ein Power-Fire-Brand, der bei monolithischen Restaurationen bereits im Malfarben- und Glasurbrand enthalten ist, sorgen für diese außergewöhnlich hohe Festigkeit. Die hohe Oberflächengüte ermöglicht eine intraorale Politur, beispielsweise eine okklusale Feinjustage, ohne zusätzlichen Glanzbrand.

Darüber hinaus punktet Celtra Press in ästhetischer Hinsicht gleich doppelt: Seine spezielle Mikrostruktur, die sich durch eine besonders feine Kristallstruktur auszeichnet und einen hohen Glasanteil besitzt, verleiht dem Material hervorragende lichtoptische Eigenschaften. Die Kombination aus hoher Transluzenz und Opaleszenz verleiht Celtra Press einen verblüffend natürlichen Chamäleoneffekt. Die daraus gefertigten Restaurationen fügen sich exzellent in den natürlichen Zahnbestand ein und bieten dem Anwender eine maximale Ästhetik bei der Nachahmung natürlicher Zähne.

Eine hohe Aufmerksamkeit wurde in der Entwicklung auch der exakten Abstimmung gemäß VITA1-Farbsystem für eine exzellente Farbgenauigkeit und Farbreproduktion gewidmet. Die Transluzenz-Stufen HT, MT und LT sind fein aufeinander abgestimmt und geben dem Anwender Verlässlichkeit hinsichtlich des gewünschten Transluzenz-grades. Für eine weitergehende Individualisierung steht dem Labor die Verblendkeramik Celtra Ceram zur Verfügung.

In Kombination mit der eigens entwickelten Einbettmasse Celtra Press Investment bildet sich beim Pressen nur eine minimale Reaktionsschicht aus, die bereits mit dem Sandstrahlen beim Ausbetten entfernt ist. Eine zusätzliche Säurebehandlung und ein zusätzliches Abstrahlen sind überflüssig. Eine exakte Passung, feine und homogene Oberflächen, sowie ein softes Ausbettverhalten ermöglichen dem Anwender ein zügiges und sicheres Vorgehen.

Die niedrige Viskosität verleiht Celtra Press ein optimales Fließverhalten, welches nur noch die Anstiftung mit einem Presskanal erfordert. Dies gilt für das gesamte Indikationsspektrum bis zu dreigliedrigen Brücken bis zum zweiten Prämolaren im Frontzahnbereich. Feinste Strukturen und Restaurationsränder werden formschlüssig dargestellt.

Die Celtra Press Pellets sowie die dazugehörigen Systemkomponenten Celtra Ceram (Verblendkeramik) und Celtra Press Investment (Einbettmasse), sind ab sofort erhältlich. Weitere Informationen und Hintergründe zur Press-Variante des zirkonoxidverstärkten Lithium-Silikats finden sich unter www.celtra-dentsplysirona.de.

1VITA ist ein eingetragenes Warenzeichen der Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG, Bad Säckingen.

 

BILDMATERIAL

steht auf der Website zum Download unter dem folgenden Link bereit:

http://80.147.129.9:443/sites/pincollection.jspx?collectionName=%7b6c9f97c1-7ea0-e948-b63d-a0e67807780e%7d#1474975254247_0
Das neue presstechnisch verarbeitbare zirkonoxidverstärkte Lithium-Silikat Celtra Press sowie die dazugehörige Verblendkeramik Celtra Ceram und die Einbettmasse Celtra Press Investment sind ab sofort erhältlich. – Foto: Dentsply Sirona Prothetics

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: