jump to navigation

Goldstandard 4.2: Neue Features in der Röntgensoftware Sidexis 4 Februar 14, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
trackback

Die preisgekrönte Bildverarbeitungssoftware Sidexis 4 von Dentsply Sirona Imaging wartet zur IDS mit zahlreichen neuen Features auf, die ihre Stärken noch weiter ausbaut: die Bedienbarkeit wird weiter vereinfacht, die Praxisabläufe noch mehr verkürzt und mehr Flexibilität geboten. All das bringt vor allem beim intraoralen Röntgen sowie in der Patientenkommunikation deutliche Verbesserungen.
Die Röntgensoftware Sidexis 4 erhält zur IDS mit der Version 4.2 ein Update, das vor allem das Intraoralröntgen komfortabler unterstützt. Zusätzliche Funktionen machen den Ablauf noch einfacher und schneller, außerdem tragen sie zu einer verbesserten Patientenkommunikation bei. Das beginnt bereits bei der Röntgenaufnahme selbst. Durch das Feature „Exposure Advisor“ hilft die Software dabei, die Belichtung der Bilder direkt zu beurteilen und die Parameter für zukünftige Aufnahmen gegebenenfalls anzupassen. Dazu zeigt eine grafische LED-Leiste an, ob die Aufnahme über- oder eher unterbelichtet ist. Zahnarzt oder Assistenz können so bereits während der Bildgebung die Aufnahmequalität kontrollieren. Ist das Bild erstellt, sorgt die verbesserte Bedienführung dafür, dass auch bei intraoralen Röntgenserienaufnahmen mit dem Xios XG Sensor sicher und schnell befundet werden kann – dafür müssen weder verschiedene Fenster, noch unterschiedliche Menüs aufgerufen werden. So ist auch der dynamische Schärferegler mit den für fünf verschiedene Diagnosen individuell wählbaren Einstellungen nahtlos in Sidexis 4 integriert. Bei der Abbildung von kariösen Läsionen unterstützen diese Schärfe- und Kontrasteinstellungen dabei, kleinste Defekte zu identifizieren. Hell- und Dunkel-Einstellungen heben die anatomischen Strukturen deutlicher hervor und machen die Schmelz-Dentin-Grenze besser erkenntlich. Das Handling und die Bearbeitung von intraoralen Einzelaufnahmen und Aufnahmeserien wird somit einfacher und vielseitiger – auch im Nachhinein.

Alles, was der Anwender braucht, auf einen Blick

„Es ist uns sehr wichtig, dass die Anwender sich schnell in der Software zurechtfinden und wir alle Funktionen,  die den jeweiligen Arbeitsablauf  unterstützen, daraufhin optimieren und den Anwendern direkt zur Verfügung stellen “, sagt Dr. Nadia Amor, Senior Produktmanagerin Imaging Systems bei Dentsply Sirona. „Dafür haben wir sowohl neue Features entwickelt, als auch bestehende Funktionalitäten noch besser integriert, um die Bedienbarkeit weiter zu vereinfachen.“

So können Bilder jedweder Quelle leichter importiert und die Sitzungen als Zusammenstellung der aktuellen Arbeitsergebnisse komfortabler abgespeichert und aufgerufen werden. In der, die Patientenhistorie darstellenden Timeline kann jetzt nach Bildtyp gefiltert werden, was in Kombination mit dem Zeitstrahl einen signifikanten Zeitgewinn bedeutet.

Für den schnellen Überblick gibt es „Sidexis 4 Kennenlernen“ als  integriertes Dokument, das auf einfache und bildreiche Weise die Highlights der Software zeigt, vor allem auch jene Funktionen, die nicht jedem sofort ins Auge fallen, aber echten Mehrwert bieten.

Mehr Optionen – auch mit 3D

Eine weitere wesentliche Neuerung ist die Erweiterung der offenen Schnittstellen, die Sidexis 4 bietet. So lässt sich die Software optimal in die Praxis integrieren und ermöglicht es nun außerdem, 3D-DICOM-Daten von Fremdanbietern zu importieren. Innerhalb der Software können diese Daten auf verschiedene Weise genutzt werden: Im Leuchtkasten lassen sich übersichtlich Bilder verschiedener Quellen anzeigen, die der Behandler jeweils ausgewählt hat. Das neue Rendering macht alle 3D-Aufnahmen besonders plastisch und bietet optimale Orientierung für den Behandler und seinen Patienten. Im „Compare“ Bereich können Aufnahmen nebeneinander und synchronisiert angezeigt und miteinander verglichen werden – das bewährt sich vor allem in der Behandlungsplanung, der Erfolgskontrolle und in der Patientenkommunikation.

Intelligente Vernetzung der Röntgensysteme

Die leistungsfähige und benutzerfreundliche Software Sidexis 4 verbindet alle Röntgengeräte und auch Behandlungseinheiten von Dentsply Sirona und macht aus ihnen eine intelligent vernetzte Gesamtlösung. Sidexis 4 kann Patientendaten und Bilder mit jeder gängigen Praxisverwaltungssoftware austauschen. Zudem können Röntgendaten bei einer Überweisung einfach elektronisch weitergegeben werden – ohne großen Aufwand und ohne Qualitätsverlust durch Kopien.

Dentsply Sirona auf der IDS:

Halle 10.2 Stand O-010 und Halle 11.2 Stand M-039, M-029

ÜBER DENTSPLY SIRONA:

Dentsply Sirona ist der weltweit größte Hersteller von Dentalprodukten und -technologien für Zahnärzte und Zahntechniker, mit einer 130-jährigen Unternehmensgeschichte, die von Innovationen und Service für die Dentalbranche und ihre Patienten in allen Ländern geprägt ist. Dentsply Sirona entwickelt, produziert und vermarktet umfassende Lösungen, Produkte zur Zahn- und Mundgesundheit sowie medizinische Verbrauchsmaterialien, die Teil eines starken Markenportfolios sind. Als The Dental Solutions Company liefert Dentsply Sirona innovative und effektive, qualitativ hochwertige Lösungen, um die Patienten-versorgung zu verbessern und für eine bessere, schnellere und sicherere Zahnheilkunde zu sorgen. Der weltweite Firmensitz des Unternehmens befindet sich in York, Pennsylvania, und die internationale Zentrale ist in Salzburg, Österreich angesiedelt. Die Aktien des Unternehmens sind an der NASDAQ unter dem Kürzel XRAY notiert. Mehr Informationen über Dentsply Sirona und die Produkte finden Sie im Internet unter www.dentsplysirona.com<http://www.dentsplysirona.com>.

DISCLAIMER:
Diese Information und alle Anlagen zu dieser Information enthalten „zukunftsgerichtete Aussagen“ entsprechend der Bedeutung der Safe Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Derartige Aussagen stellen keine Garantien für zukünftige Ergebnisse dar. Diese zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen den Ansichten und Annahmen hinsichtlich Erwartungen und Prognosen über zukünftige Ereignisse und basieren auf den derzeit verfügbaren Informationen oder Informationen, die zum Datum eines durch Bezugnahme eingeschlossenen Dokuments verfügbar sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen lassen sich üblicherweise an Wörtern wie „können,“, „könnten“, „schätzen“, „werden“, „glauben“, „erwarten“, „denken“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „planen“, „vorhaben“, „Zielsetzung“, „Prognose“ und ähnlichen Wörtern und Ausdrücken erkennen. Dennoch sind diese Wörter nicht die einzige Möglichkeit zur Identifikation solcher Aussagen. Zusätzlich sind alle Aussagen, die sich auf Erwartungen, Prognosen oder andere Beschreibungen zukünftiger Ereignisse oder Begebenheiten beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen zu verstehen und können von zukünftigen Einnahmen, Ausgaben, Margen, Profitabilität, Nettogewinnen (-verlusten), Erträgen je Aktie und anderen Maßeinheiten zur Bewertung von Ergebnissen oder dem operativen Geschäft und dem erwarteten zukünftigen Wachstum unseres Unternehmens handeln. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind inhärent Unsicherheiten, Risiken und Änderungen in den Begebenheiten unterworfen, die sich nur schwer vorhersehen lassen. Für eine detaillierte Betrachtung dieser Risiken, Unsicherheiten und anderer Umstände, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich abweichen, darin enthalten Risiken, die sich u.a. auf andere Faktoren, den Markt für Dentalprodukte und Dienstleistungen, Preise, zukünftige Verkaufszahlen der Produkte des Unternehmens, die Möglichkeit sich verändernder Bedingungen in der Wirtschaft insgesamt, im Markt oder in der Wettbewerbssituation und Abhängigkeiten von Produkten, wichtigen Angestellten, technischen Entwicklungen, gesteigertem Wettbewerb, Marktunsicherheiten, wichtigen Lieferanten, wichtigen Mitgliedern der Geschäftsführung, der Gesetzeslage sowie auf unsere Fähigkeit zur geschäftlichen Integration von Dentsply Sirona, Zukäufen und Verschmelzungen beziehen können, werden die Adressaten dieser Broschüre zu einer sorgfältigen Prüfung und einer genauen Abwägung der verschiedenen von Seiten des Unternehmens gemachten Veröffentlichungen und der von Dentsply Sirona in den öffentlichen Bekanntmachungen, darin enthalten der Geschäftsbericht auf dem Formular 10-K und die Berichte auf den Formularen 10-Q und 8-K, die bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht, SEC) eingereicht werden, aufgerufen.
Die Adressaten werden darauf hingewiesen, dass sie diesen Aussagen kein ungerechtfertigtes Vertrauen schenken sollten, da besagte Aussagen sich nur auf das Datum der jeweiligen Veröffentlichung beziehen. Außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, die hier oder in den Anlagen zu diesem Dokument gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zur Wiedergabe neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse und Entwicklungen anzupassen, die am Datum nach einer solchen Aussage eintreten.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: