jump to navigation

Young Esthetics-Preis 2017 der DGÄZ für Dr. Sebastian Schwindling aus Heidelberg Juni 30, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
trackback

Dr. Sebastian Schwindling von der Universität Heidelberg erhielt am 29. April 2017 den Young-Esthetics-Preis der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin. Die mit 2.500 Euro dotierte Auszeichnung wurde im Rahmen der INTERNA 2017 in Westerburg zum 13. Mal vergeben.

Mit dem Young Esthetics-Preis werden Arbeiten ausgezeichnet, bei denen sich die orale Rehabilitation von Patienten an der Natur orientiert und optische mit funktionellen Aspekten verbunden werden. „Der von Dr. Sebastian Schwindling präsentierte Fall einer Patientin erfüllt diese Anforderungen in hervorragender Weise“, sagt ZA Wolfgang-M. Boer, Initiator des Preises und Mitglied der Jury. „Dr. Schwindling, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik und Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Heidelberg, hat eine bewundernswerte Arbeit eingereicht, die dem Förderpreis „Young Esthetics“ wieder einmal große Ehre macht.“

Der Preisträger präsentierte einen sehr komplexen Fall, die Gesamtrehabilitation eines parafunktionell vorgeschädigten Gebisses: Fehlende Zähne wurden durch Implantate ersetzt und zusätzlich der Biss mit monolytischen Zirkonkronen gehoben. Erschwert wurde die Situation zusätzlich, da zwei natürlich Zähne in der Oberkieferfront nicht mit überkront werden sollten. Boer: „Der Fall ist insgesamt so schwierig, dass selbst sehr erfahrene Zahnärzte sich damit nicht leichttun würden.“ Insgesamt beobachtet die Preisjury der DGÄZ bei den Fällen, die inzwischen zum Förderpreis „Young Esthetics“ eingereicht werden, „ein extrem hohes Niveau mit oft sehr schwierigen Ausgangslagen.“

Mit ihrem Young Esthetics-Preis zeichnet die Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Medizin junge Zahnärzte/innen oder Zahntechniker/innen  aus, deren Approbation/Gesellenprüfung höchstens fünf Jahre zurückliegt. Preiswürdig sind nachhaltige therapeutische Konzepte, die Ästhetik und Funktion für eine zahnmedizinische Rehabilitation von Patientinnen und Patienten gleichwertig verbinden. Der Young Esthetics- Preis ist mit einer kostenlosen Mitgliedschaft in der DGÄZ für ein Jahr verbunden.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: