jump to navigation

Auf Tour gegen schmerzempfindliche Zähne September 14, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
trackback

 

  • Der mobile „Sensodyne Check Up“ machte 2017 in vier deutschen Großstädten Halt
  • Der Aufklärungsbedarf ist nach wie vor hoch
  • 52 Prozent der Betroffenen fragen nicht nach Rat beim Zahnarzt

 
Ob ein kurzer, heftiger Schmerz beim Kaffeetrinken oder das unangenehme Ziehen beim Eis-Genuss: In Deutschland sind fast 40 Prozent der Erwachsenen von schmerzempfindlichen Zähnen betroffen. Grund genug für Sensodyne, die Zahnpasta-Marke Nummer 1 bei Schmerzempfindlichkeit, Betroffene aufzuklären. Dafür war die Marke im Juli und August mit dem mobilen „Check Up“ in vier deutschen Großstädten unterwegs. Vor Ort konnten die Besucher mit schmerzempfindlichen Zähnen Fragen stellen, wurden beraten und aufgeklärt.

„Als Hersteller der Nummer 1 Zahnpasta für schmerzempfindliche Zähne liegt uns die Aufklärung über Dentine Hypersensibilität besonders am Herzen“, erklärt Roman Koch, Expert Manager bei GSK Consumer Healthcare, die Idee des „Check Up“. Dass der Bedarf hoch ist, beweisen die Ergebnisse der Roadshow: 55 Prozent der angesprochenen Personen hatten schmerzempfindliche Zähne. 901 Betroffene wurden insgesamt beraten. Im Einzelhandel und in Drogeriemärkten können sich Interessierte noch bis Ende Oktober bei zahlreichen Aktionen informieren.

 

In den Gesprächen während der Tour stellte sich heraus, dass sich viele Betroffene unbewusst in ihrem Alltag einschränken. So verzichten sie zum Beispiel auf den Genuss von Eis oder heißem Kaffee, weil beides einen plötzlichen, stechenden Schmerz auslöst. Die schleichende Veränderung der Ernährungsgewohnheiten kann eine Einschränkung der Lebensqualität bedeuten. Häufig wird sie aber nicht als solche wahrgenommen, da die Betroffenen mit der Vermeidungsstrategie die Schmerzen verhindern können. Doch nicht nur Speisen und Getränke stehen auf der Verzicht-Liste, auch die Mundhygiene und der Zahnarztbesuch. Hiermit beginnt der Eintritt in einen Teufelskreis, denn die Vernachlässigung der Mundhygiene hat negative Auswirkungen auf die Zahngesundheit.

 

Die Entwicklung von Bewältigungsstrategien führt auch dazu, dass 52 Prozent der Betroffenen beim Zahnarzt nicht nach Rat fragen.1 Auch mangelndes Wissen um die Ursachen führt häufig dazu, dass viele Dentine Hypersensibilität für einen normalen Bestandteil des Älterwerdens halten oder die lediglich kurzzeitig auftretenden Beschwerden als nicht behandlungsbedürftig einstufen. Umso wichtiger ist die Aufklärung in der Zahnarztpraxis. Betroffene Patienten reagieren häufig z.B. bei einer professionellen Zahnreinigung empfindlich auf den AirFlow, das Scaling mit dem Ultraschall, das kalte Wasser oder sogar die Politur. Zum Schutz vor Schmerzempfindlichkeit eignen sich speziell entwickelte Zahnpflegeprodukte. Zudem sollte auf eine sorgfältige Mundhygiene geachtet werden. Die Dentalhygienikerin Janine Lütje aus Hamburg hat die Erfahrung gemacht, dass die Patienten dankbar sind, wenn sie hören, dass der richtige Umgang mit schmerzempfindlichen Zähnen für sie keine große Umstellung bedeutet.

 

Die Zahnpasta Sensodyne Repair & Protect schützt nachweislich vor Schmerzempfindlichkeit und reduziert bei zweimal täglicher Anwendung langfristig die Beschwerden von Dentiner Hypersensibilität. Die Zahnpasta enthält 0,454 Prozent Zinnfluorid. Das entspricht einem Fluoridgehalt von 1.100 ppm. Dieser bewährte Inhaltsstoff bildet bereits ab der ersten Anwendung eine Schutzschicht auf den schmerzempfindlichen Bereichen der Zähne und verschließt so die offenen Tubuli. So kann langfristig die Weiterleitung schmerzhafter Reize an den Nerv verhindert werden, wie in klinischen Studien gezeigt werden konnte.,

 

Über GSK Consumer Healthcare:

 

GSK Consumer Healthcare ist eines der weltweit größten Gesundheitsunternehmen und blickt auf eine über 160 Jahre alte Unternehmenshistorie zurück. Unser Ziel ist es, mehr Menschen auf der ganzen Welt mit Gesundheitsprodukten dabei zu unterstützen, leistungsfähiger zu sein, sich besser zu fühlen und länger zu leben. Einige der weltweit beliebtesten Gesundheitsmarken zählen zum Unternehmen, darunter Sensodyne, Voltaren, Parodontax, Corega, Otriven und Physiogel. Diese Marken sind in über 100 Ländern auf der ganzen Welt erfolgreich. Sie erfüllen die Bedürfnisse von Millionen von Menschen, die sich jeden Tag in Apotheken, Supermärkten und im Internet für unsere Produkte entscheiden. Unser Ziel ist es, ein global wachsendes Geschäft, das als Fast Moving Consumer Healthcare (FMCH) bezeichnet wird, aufzubauen. Im Mittelpunkt steht die alltägliche Gesundheitsversorgung mit wissenschaftlicher Expertise und garantierter Qualität, um die Erwartungen der Verbraucher in einer modernen Welt zu erfüllen.

 

Weitere Informationen zu Sensodyne finden Sie im Internet auf http://www.sensodyne.de.

 

ZINC: CHDE/CHSENO/0103/17, 20.09.2017

 

Folgen Sie uns auch gerne auf Twitter unter GSK Deutschland (@gsk_de)

Marken sind Eigentum der GSK Unternehmensgruppe oder an diese lizenzie

Werbeanzeigen

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: