jump to navigation

Septodont in 3-D September 20, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Werbeanzeigen

neue Septodont-Produktionsanlage in Virtual Reality September 19, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Septodont, das weltweit führende Unternehmen für Produkte zur dentalen
Schmerzkontrolle hat in der Nähe von Paris eine neue Produktionsanlage für
Zylinderampullen mit Injektionslösungen dentaler Lokalanästhetika errichtet und
dafür fast 26 Millionen Euro investiert. Die neue Unit 3 (U3) erstreckt sich über
drei Ebenen mit jeweils 900 m2. „Die neue Anlage ermöglicht es uns, innerhalb
der Branche unsere Vorreiterrolle in der Produktion beizubehalten und
gleichzeitig neue internationale pharmazeutische Standards vorwegzunehmen“,
so Olivier Schiller, CEO von Septodont. (mehr …)

Praxis-Gründer – Camp September 18, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Dentsply Sirona World in Las Vegas: Über 7.000 Zahnärzte und Zahntechniker kommen zum Branchentreff der Extraklasse zusammen September 17, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Vom 14. Bis zum 16. September 2017 treffen sich Zahnärzte und Experten aus der ganzen Welt auf der Dentsply Sirona World in Las Vegas. Das von Dentsply Sirona veranstaltete Event der Sonderklasse bietet Teilnehmern ein einzigartiges Programm: Neben spannenden Vorträgen, Workshops zu aktuellen Themen sowie dem Austausch mit Kollegen sorgen Weltstars wie Will Smith, Jeff Dunham und Imagine Dragons für erstklassige Unterhaltung. (mehr …)

Gemeinschaftstagung der DGZ und der DGET mit der DGPZM und der DGR²Z steht an September 16, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Vom 23. bis 25. November 2017 beleuchten hochkarätige Referentinnen und Referenten die Zahnerhaltung in all ihren Facetten, diesmal in Berlin. Mit dem „DGZ-Tag der Wissenschaft/Universitäten“ gibt es auch speziell für den wissenschaftlichen Nachwuchs wieder ein Programm. (mehr …)

Zahnärztliches Gutachterwesen bewährt und rechtens September 15, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

KZBV zu zwei Urteilen des Bayerischen LSG

Das Bayerische Landessozialgericht (LSG) hat kürzlich zwei Urteile (Aktenzeichen L 5 KR 170/15 und L 5 KR 260/16) gefällt, in deren Begründungen auch das seit Jahrzehnten etablierte vertragliche Gutachterwesen thematisiert wird. Unter anderem wird die Zusammenarbeit der gesetzlichen Krankenkassen bei zahnmedizinischen oder kieferorthopädischen Leistungsfällen mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) angesprochen. Gegenstand beider Urteile ist zudem das bislang umfassend anerkannte und rechtlich stets beanstandungsfrei praktizierte bundesmantelvertragliche Gutachterverfahren der Vertragszahnärzteschaft.

„Urteile halten rechtlicher Bewertung nicht stand“
Dazu sagte der Vorsitzende des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Dr. Wolfgang Eßer: „Beide Urteile halten nach unserer Auffassung einer rechtlichen Bewertung in keiner Weise stand. Denn sie beruhen unseres Erachtens auf Fehlinterpretationen der einschlägigen gesetzlichen Regelungen. So verkennt das LSG insbesondere, dass nach dem erklärten Willen des Gesetzgebers der § 275 SGB V keinen Vorrang vor den bereits jahrzehntelang durchgeführten vertraglichen Gutachterverfahren im zahnärztlichen Bereich haben soll. Ebenso hat der Gesetzgeber die vertraglichen Gutachterverfahren durch das Patientenrechtegesetz sogar noch einmal ausdrücklich bestätigt. Die durch das Gericht aufgeworfenen Fragen des Datenschutzes werden aus unserer Sicht in keiner Weise nachvollziehbar beantwortet oder gar begründet, sondern ohne tragfähige Ausführungen schlichtweg in den Raum gestellt. Im Übrigen sind die Urteile – nach unseren Informationen – auch noch gar nicht rechtskräftig.“

Vor diesem Hintergrund bestehe für die Vertragszahnärzteschaft derzeit daher keinerlei Veranlassung, von den bestehenden vertraglichen Gutachter-verfahren abzurücken.

Hintergrund – Das vertragszahnärztliche Gutachterverfahren
Das zwischen der KZBV und den Krankenkassen vereinbarte Gutachterverfahren im Bereich der vertragszahnärztlichen Versorgung dient den Patienten. Es greift bereits im Vorfeld vieler Behandlungen, etwa im kieferorthopädischen und parodontologischen Bereich sowie bei der Versorgung mit Zahnersatz. Die Begutachtungen werden dabei von Gutachtern vorgenommen, die von den Kassenzahnärztlichen Vereinigungen in den Ländern und den Krankenkassen einvernehmlich bestellt werden.
Das zahnärztliche Gutachterwesen genießt bei allen Beteiligten eine hohe Akzeptanz. Es unterstützt insbesondere die Überprüfung und Sicherung der Behandlungsqualität und ist für Patienten seit vielen Jahren ein anerkanntes Verfahren.

Beispielsweise im Bereich Zahnersatz wurden im Jahr 2016 insgesamt 132.889 Gutachten erstellt. Bei etwa 10 Millionen prothetischen Behandlungsfällen wurden lediglich 15.350 Mängelgutachten angefordert und in 68,4 Prozent der Fälle dann auch tatsächlich Mängel festgestellt. Der Anteil gutachterlich beanstandeter Therapien an der Gesamtzahl der Zahnersatzbehandlungen lag damit im Promillebereich – ein Indikator für eine insgesamt qualitativ gute Zahnersatzversorgung.

Weitere Informationen zum vertragszahnärztlichen Gutachterwesen können auf der Website der KZBV unter www.kzbv.de sowie unter www.patientenberatung-der-zahnaerzte.de abgerufen werden.

(mehr …)

Auf Tour gegen schmerzempfindliche Zähne September 14, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

 

  • Der mobile „Sensodyne Check Up“ machte 2017 in vier deutschen Großstädten Halt
  • Der Aufklärungsbedarf ist nach wie vor hoch
  • 52 Prozent der Betroffenen fragen nicht nach Rat beim Zahnarzt

 
Ob ein kurzer, heftiger Schmerz beim Kaffeetrinken oder das unangenehme Ziehen beim Eis-Genuss: In Deutschland sind fast 40 Prozent der Erwachsenen von schmerzempfindlichen Zähnen betroffen. Grund genug für Sensodyne, die Zahnpasta-Marke Nummer 1 bei Schmerzempfindlichkeit, Betroffene aufzuklären. Dafür war die Marke im Juli und August mit dem mobilen „Check Up“ in vier deutschen Großstädten unterwegs. Vor Ort konnten die Besucher mit schmerzempfindlichen Zähnen Fragen stellen, wurden beraten und aufgeklärt. (mehr …)

Jeder fünfte braucht Aufklärung September 13, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Kariesprävention am Tag der Zahngesundheit:

Jeder fünfte Bundesbürger ist unsicher, mit welchen Maßnahmen man seine Zähne gesund erhalten kann. Dies ergab eine aktuelle, repräsentative Umfrage im Auftrag von Wrigley.

1 Für Klarheit in puncto Kariesprophylaxe sorgt seit Kurzem eine wissenschaftliche Leitlinie. Ihr zufolge können Zahnarztpraxen ihren Patienten – gerade jetzt anlässlich des Tags der Zahngesundheit – sieben Kernempfehlungen mit auf den Weg geben.

Unsicherheiten in den richtigen Maßnahmen zur Kariesprävention zeigen vor allem Männer: Ein Viertel aller männlichen Befragten gaben dies zu, unter den Frauen waren es nur 18 Prozent. So legen Frauen auch deutlich mehr Wert auf die Zahngesundheit beim Gegenüber. 83 Prozent von ihnen finden gesunde Zähne wichtiger als das Outfit, unter den Männern stimmen lediglich 75 Prozent dieser Aussage zu. So wundert es nicht, dass fast 90 Prozent der Deutschen finden, dass gesunde und gepflegte Zähne ihr Selbstbewusstsein steigern. Umgekehrt lächeln rund zwei Drittel der Befragten weniger, sobald ihre Zähne ungepflegt oder ungesund sind. Umso wichtiger ist es, dass das Lächeln wirklich immer schön bleibt. (mehr …)

Durch den Messeherbst mit Dentsply Sirona und dem Endo-Resto-Workflow mit R2C September 12, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Als etablierte Informationsquellen für alles rund um die Zahnheilkunde gehören die regionalen Herbstmessen längst zum Pflichtprogramm zahlreicher Zahnärzte. Besonders interessant werden die Veranstaltungen in diesem Jahr für all jene, die nach einem umfassenden, intuitiven und wirtschaftlich sinnvollen Behandlungskonzept für Versorgungen von der Wurzel bis zur Krone suchen. Denn mit R2C – The Root to Crown Solution präsentiert Dentsply Sirona auf den Herbstmessen ein stimmiges System für den Endo- und Post-Endo-Workflow. (mehr …)

Greifswalder Zahnmediziner zum Präsidenten der Weltkariesorganisation ORCA gewählt September 11, 2017

Posted by toebi in Uncategorized.
add a comment

Prof. Dr. Christian Splieth von der Universitätsmedizin Greifswald wird Präsident der Organisation for Caries Research (ORCA). Er wurde jetzt in geheimer, weltweiter Online-Wahl zum President-Elect bestimmt. Er tritt das Amt 2019 an. Die ORCA ist die wissenschaftliche Gesellschaft zur Kariesforschung. (mehr …)