jump to navigation

Kongress Young Orthodontists im November: Ein Tag aus der Praxis – mit vielen Facetten September 27, 2013

Posted by toebi in BDIZ, BDK.
Tags:
add a comment

Mit einem neuen Konzept geht der nunmehr 6. Kongress „Young Orthodontists“ am 23. und 24. November 2013 in Frankfurt an den Start: „Wir haben unseren Blickwinkel noch einmal ein wenig verändert“, sagt Dr. Gundi Mindermann, 1. Bundesvorsitzende des BDK, der die erfolgreiche Veranstaltungsreihe auf den Weg gebracht hat: „Diesmal haben wir einen weitgehend typischen Praxistag als ‚Programm’ in den Mittelpunkt gestellt, mit dem wir unseren jungen Kolleginnen und Kollegen einen Eindruck vermitteln, was an einem solchen Tag alles auf einen einströmen kann – und wo man gezwungen ist, kluge Entscheidungen zu treffen.“ (mehr …)

Advertisements

Mit Teamgeist und Sacharbeit zur alten Stärke Mai 28, 2012

Posted by toebi in BDIZ.
Tags:
add a comment
Christian Berger neuer Landesvorsitzender in Bayern
Christian Berger, Zahnarzt für Oralchirurgie aus Kempten, ist am 5. Mai 2012 zum neuen Vorsitzenden des 2.500 Mitglieder starken Landesverbandes Bayern im Freien Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) gewählt worden. Die Landesversammlung stellte ihm ein Vorstandsteam zur Seite, das alle Schichten der Zahnärzte in Bayern repräsentiert: die Jungen, die erfahrenen Praxisinhaber und die Zahnärztinnen. (mehr …)

Ampel auf Grün durch den Kölner ABC-Risiko-Score April 16, 2012

Posted by toebi in Aktuelles, BDIZ.
Tags:
add a comment

7. Experten Symposium des BDIZ EDI zum Thema „Implantation ohne Risiko?“

Im Reigen der implantologischen Fortbildungsveranstaltungen setzt das Experten Symposium des Bundesverbandes der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) Maßstäbe. (mehr …)

GKV scheut Transparenz wie der Teufel das Weihwasser April 10, 2012

Posted by toebi in BDIZ.
Tags:
add a comment

 Der Bundesverband der  implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) zur Forderung des GKV-Spitzenverbandes nach mehr Transparenz bei Zahnarzt-Rechnungen

Der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) begrüßt die Forderung des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) nach mehr Transparenz bei der Rechnungsstellung und fordert, dass die GKV den Worten nun aber auch Taten folgen lassen sollte. Seit Jahrzehnten verweigert die GKV ihren Versicherten die Offenlegung darüber, was die gesetzlichen Krankenkassen für die Leistungen bei Arzt und Zahnarzt im Behandlungsfall bezahlen. (mehr …)

Update GOZ – die drei Wege des BDIZ EDI Februar 14, 2012

Posted by toebi in BDIZ.
Tags:
add a comment

Der Klageweg ist nur eine Richtung des Verbandes – Unterstützung aller Zahnärzte über GOZ-Seminare und GOZ-Kompendium

„Alles Wollen entspringt aus Bedürfnis, also aus Mangel, also aus Leiden.“ Der berühmte Schopenhauer’sche Pessimismus wird in keinem Zitat deutlicher und passt trefflich auf die Situation der deutschen Zahnärzte sechs Wochen nach Inkrafttreten der GOZ 2012. (mehr …)

Unterstützung der GOZ-Verfassungsbeschwerde des BDIZ EDI Dezember 22, 2011

Posted by toebi in BDIZ.
Tags:
add a comment

Seit der Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) verkündet hat, den Klageweg gegen die GOZ 2012 zu beschreiten, erkundigen sich viele Zahnärztinnen und Zahnärzte in Anrufen, Schreiben und E-Mails bei der Geschäftsstelle in Bonn, nach Möglichkeiten der Unterstützung für den BDIZ EDI bei dieser Klage vor dem Bundesverfassungsgericht. (mehr …)

Premiere: Weichgewebsmanagement für morgen und übermorgen Der gemeinsame Kongress von BDIZ EDI und DGOI wartet mit neuen Aspekten auf August 26, 2011

Posted by toebi in BDIZ, DGOI.
Tags: ,
add a comment

das Weichgewebsmanagement ist eines der heißen Themen während des 15. Symposiums des BDIZ EDI / des 8. Int. Jahreskongresses der DGOI in München. Dabei ist das Hauptprogramm am 17. September geradezu gespickt mit Highlights über die Sofortimplantation (Prof. Cardaropoli), kurze Implantate (Dr. Anitua), Kieferorthopädie vor und nach der Implantation (Dr. Salama) und verschiedene Augmentationstechniken und –materialien (Prof. Zöller). (mehr …)